ATMObyte GuestBook
109 Einträge auf 11 Seiten
   1   »

109 » Wilfried Richter
Die Notendarstellung und Steuerung durch meine SEMPRA ist mit Worten kaum zu beschreiben. Richtig perfekt wird es mit einem MINI-PC. Nicht nur die SEMPRA startet in Windeseile, mit dem MINI-PC gehört das langsame hochfahren des alten PC´s der Vergangenheit an. Geringe Kosten für die Anschaffung und Betrieb sind einfach überzeugend!

108 » Christian Klamtt aus 76879 Ottersheim, Gänseweide 24
Gestern Abend hatte ich mit Volker Knop ein unvergessliches Telefongespräche. Volker erklärte mir alles über das Notenprogramm Atmobyte und gab mir nützliche Tip`s mit dem Umgang seines Programms. Dieses Gespräch war so kurzweilig, dass die Zeit wie im Flug verging. Schade, dass Volker soweit von mir weg wohnt, ich glaube wir würden uns auch Privat sehr gut verstehen. Danke nochmals für das schöne Telefongespräch.
Liebe Grüße Christian Klamtt

107 » Wilfried Richter
Ich schon wieder!
Volkers GUTE-TAT am heutigen Vormittag zwingt mich zu einer erneuten Stellungnahme zu ATMOBYTE.
Auf Ratschlag von Volker kaufte ich mir eine kleine USB Soundcarte.
Mit 81 gesundheitlich angeschlagen, am 21.12.2023 durch Unwetter 2/3 vom Dach unseres Wohnhauses zerstört, man ist nicht mehr in der Lage einen klaren Gedanken zu fassen.
Nun merkte ich erst recht das man bei Volker gut aufgehoben ist. Schritt für Schritt über Teamviewer ein Service-Erlebnis vom Feinsten.
Meinen herzlichen Dank lieber Volker!!!

106 » Wilfried Richter
Probleme bei der Darstellung von gescannten Noten durch WIN 11 verursacht!
Hier zeigte sich mal wieder was man unter Support versteht.
Bei großen Firmen hat man häufig Probleme, anders jedoch bei Volker Knop, dem geistigen Vater von ATMOBYTE.
Anruf genügt, Online-Hilfe starten und Volker schaut und hilft (!).
Der Fehler? WIN 11 hat wohl einen WEB-Driver installiert den man nicht wirklich braucht.
Also lieber Volker, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke,

105 » Volker Lill aus 66877 Ramstein-Miesenbach
Es wird mal Zeit, das ich mal wieder einen Kommentar hier lasse. Ich benutze nun die Software seit einigen Jahren, auch mit Keyboard und Computerwechsel. Mir wurde jedesmal schnell und problemlos weiter geholfen, was ich für einen absoluten perfekten Service halte. Volker hatte immer sofort eine Antwort parat, und die Software lief dann wieder ohne Murren. Ich möchte die Software nicht mehr missen wollen.
Vielen Dank für alles, schöne Adventszeit wünscht

Volker (Namensvetter )

104 » Wilfried Richter aus Lohmar
Nun habe ich ATMOBYTE schon eine ganze Woche, aber ein Ende der Begeisterung ist nicht in Sicht!
Der telefonische Support, oder Online mit TeamViewer steigert die Begeisterung.
Noten blättern mit den F-Tasten meiner SEMPRA ist dank der wirklich gelungenen Bedienungsanleitung sehr einfach und schnell einzurichten.

103 » Alois Sepp
Ich kann die Serviceleistungen von Volker nur auf das Allerbeste bestätigen. Kaum hat man einen Hinweis oder Wunsch an ihn gerichtet, ist es schon wieder umgesetzt. Der vollmundige Kundenservice bei den meisten anderen Firmen ist wirklich NUR heiße Luft oder Werbegetöse. Stellt man an den Support eine Frage, bekommt man meistens, wenn überhaut nur eine Meldung, dass die Mldung eingegangen ist und so schnell wie möglich bearbeitet wird. Auf eine wirkliche, aktive Reaktion wartet man oft vergeblich.
NICHT aber bei Volker Knop. Lieber Volker, auch meinerseits hier auf dieser Plattform den verbindlichsten Dank!

102 » Wilfried Richter aus Lohmar
Neues Update:
28.03.2023
Kleinere graphische Korrekturen.
Es wurde auch die Position der SET-Anzeige geändert. Diese ist jetzt über dem Cursor zu sehen.

Wunderbar und ganz wichtig, denn hier ist wieder mal ein weiterer Beweis , Volker hält was er verspricht.
In der untersten Zeile der Liste wurde die SET_Anzeige nicht eindeutig dargestellt. Meine Frage ob man da was machen kann wurde direkt umgesetzt. Somit im heutigen Update wieder ein Beweis: ATMOBYTE zu kaufen war/ist richtig!

101 » Wilfried Richter aus Lohmar
Support ein Schlagwort für Branchen, aber häufig nur heiße Luft.
Ganz anders bei ATMOBYTE, denn beim ersten telefonischen Kontakt gefiel mir zuerst mal die Freundlichkeit von Volker Knop, was dann nach einem Test ganz schnell zu einem Kaufgespräch führte. Überraschend schnell konnte ich mich zum Kauf entscheiden, 30 Minuten später lief dann das gekaufte Programm ATMOBYTE für SEMPRA. Schnell tauchten bescheidene Fragen auf, die dann mit der anfänglichen Freundlichkeit beantwortet wurden. Die Antwort auf meine Frage "kann man Listen auch kopieren", lautete "NEIN", wurde aber von Volker aufgegriffen und in Angriff genommen. Schon tags darauf stand ein Update zur Verfügung, ich konnte es nicht fassen, Liste kopieren ist nun möglich.
Hier kommt nun mein Vergleich zum Support namhafter Unternehmen die sich alle verstecken müssen. Mir ist kein namhaftes Unternehmen bekannt was annähernd mit dem Support von ATMOBYTE mithalten kann.
Deshalb hier meinen herzlichen Dank an Volker, einem Entwickler/Programmierer und Firmeninhaber der Weltkonzerne alt ausschauen lässt.

100 » Wilfried Richter aus Lohmar
Mobile-Sheets war auch meine erste Idee, mit Hilfe von Claus Riepe habe ich es in Angriff genommen. Das von ihm erstellte Video bei Youtube habe ich Schritt für Schritt umgesetzt. Doch zuvor kaufte ich WIDI, eine Bluethoots Schnittstelle, über diese wurde meine SEMPRA mit dem iPad verbunden. Bei aller sehr hilfreichen Unterstützung von Claus dann doch nicht das gelbe vom Ei! Claus als Chef-Redakteur des Magazins Okey ist wie man salopp sagt mit allen Wassern gewaschen, hat Tests bei fast allen Keyboards gemacht und geschrieben. Claus hat mir dann eine Lösung vorgeschlagen wie er die Notendarstellung und Instrumentensteuerung macht. Das Schlagwort heißt ATMOBYTE; und jeder der eine umfangreiche perfekte Lösung sucht sollte mit Volker Knop, dem Entwickler/Programmierer und Inhaber der Firma Kontakt aufnehmen. Ein nettes Gespräch mit Volker, eine Demo-Version runter geladen, Schnelltest und 20 Minuten später lief ATMOBYTE in gekaufter Vollversion auf meinem Windows 11 PC .
Hier nun mein Konzept wie ich meine SEMPRA mit ATMOBYTE einrichte:
Weg vom iPad, Monitor 24 Zoll wird hinter der SEMPRA an der Wand befestigt, eine fantastische Lösung, denn der Monitor ist nun mein Notenständer.
Deshalb hier meine Empfehlung: Nehmt mit Volker Knop Kontakt auf, es lohnt sich wirklich, denn bei ATMOBYTE werden fast alle sinnvolle Wünsche der Kunden berücksichtigt.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2024
mgbModern Theme by mopzz