ATMObyte GuestBook
71 Einträge auf 8 Seiten
   1   »

71 » Administrator
Ich begrüße Euch im Gästebuch von ATMObyte Songlister. Alle Beurteilungen, Fragen und auch Kritiken sind erwünscht.
ATMObyte Songlister ist:
Digitales, elektronisches Notenpult
Digitaler, elektronischer Notenständer
Digitale, elektronische Notenanzege
verbunden mit automatischer Keyboardregistrierung

70 » Alois
Hallo Volker,
mich wundert, dass nicht mehr Einträge im Gästebuch drin sind. Zunächst möchte ich Dir sagen, dass Dir der Wurf mit Deiner neuen Webseite mehr als gelungen ist. Es ist sehr gut, dass man für sein jeweiliges Instrument eine voll funktionsfähige DEMO-Version zum Testen und Kennenlernen runterladen kann. Allerdings, und dies wird klar gesagt, beschränkt sich eine Demoversion auf 20 Titel. Dies sollte jedoch für einen Test genügen.
Als ich ATMObyte kennen lernte, gab es ja nur eine Version, inzwischen gibt es für verschiedene Instrumente und Anwendungsmöglichkeiten eine angepasste Version. So sollte jeder Anwender sein, für ihn passendes Programm finden. Somit wird das jeweilige Einzelprogramm für viele Anwender überschaubarer und leichter begreiflich.

Für mich ist es sehr hilfreich, dass inzwischen auch der neue Ketron-Expander SD90 mit ATMObyte in Verbindung mit den V-Akkordeons von Roland oder Bugari angesteuert werden können.
Weiter so und dankbare Grüße,
Alois
Kommentar: Danke Alois, ich werde weiterhin mein Bestes geben.

69 » Jochen
Lieber Volker,
herzliche Gratulation zu dem total überarbeiteten und modern, sowie informativ gelungenen Auftritt Deines ATMObyte Songlisters.
Ich hoffe, Du bedienst uns - wie schon seit vielen Jahren gewohnt - weiterhin so schnell und äußerst zuverlässig bei persönl. Wünschen bzw. Änderungen. Alles Gute
Jochen

68 » Volker Lill aus Ramstein-Miesenbach
Hallo Volker
Ich möchte mich auf diesem Weg mal bei dir bedanken. Du hast immer ein Ohr für Probleme, du versuchst sofort zu helfen, und du nimmst auch Ideen anderer auf und versuchst sie so schnell wie möglich umzusetzen. Das finde ich absolut toll. Du hast eine tolle Software geschaffen, mit der ich total gerne arbeite, und mir das spielen am Keyboard extrem erleichtert. Ich habe keine losen Notenblätter mehr herum fliegen, und ich habe sofort Zugriff auf all meine Noten. Und wenn ich mal nicht weiß was ich spielen soll, dann lasse ich den Zufallsgenerator für mich arbeiten
Ich freue mich auf eine gute weitere Zusammenarbeit
Gruß Volker

67 » Viktor Küschall
Hallo Volker,

vielen Dank für unser heutiges Telefonat. Es ist immer wieder erstaunlich wie super schnell Du auf Anfragen Deiner Kunden reagierst. Und nicht nur das, Du hilfst auch schnell und unkompliziert !! Vielen, vielen Dank dafür.

Daran sollte sich so manche Firma mal ein Beispiel nehmen...

Gruß
Viktor Küschall

66 » Rolf Esterle aus Kornwestheim
Hallo Volker,
jetzt muss ich mich gleich nochmals melden. Nachdem ich nun das neueste Update aufspielen konnte darf ich sagen: Die beiden Neuerungen sind klasse. Dass man die Seitenzahl nicht mehr eingeben muss erleichtert das Ganze, aber extrem toll ist das Umblättern mittels Wischen.
Während des Spiels einen Schalter betätigen - da habe ich Probleme. Aber schnell mal Wischen, das klappt hervorragend.
Ich hätte nicht gedacht, dass Du zu diesem tollen Programm immer noch neue Super Ideen hast. Vielen Dank, auch für Deine prima Hilfe zu jeder Zeit!

Gruß Rolf

65 » Roland Zetzen aus Brüggen
Hallo Volker
Ich möchte mich mal herzlich dafür bedanken dass du mir immer sofort und ohne Wenn und Aber mit Rat und Tat zur Seite stehst. Das ist nicht selbstverständlich, wie ich leider in letzter Zeit erfahren musste. Auch hast du immer ein offenes Ohr wenn es um Verbesserungen geht. So ist eine wirklich gute und ausgereifte Software entstanden. Weiter so und ganz lieben Dank!

64 » Rolf Esterle aus Kornwestheim
Hallo Volker,
vielen Dank für die neueste Version, in der Du meinen Wunsch nach den drei Soundarten realisiert hast. Wie Du so schön gesagt hast: Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen Herrn;. Das gibt es sonst nirgendwo mehr!!! Dein Service und Dein Programm sind wirklich erstklassig!
Gruß Rolf

63 » Thomas Rettler
Vielen Dank Volker. Das gibt es sonst nirgends, wie Du auf Nutzerwünsche eingehst, Du Dir Zeit nimmst und wie schnell Du es dann auch umsetzt. Dein/Euer Support ist Weltklasse!!!!! Ich bin nach 4 Jahren ATMObyte immer noch restlos begeistert.

62 » Jochen Steinhorst aus 26639 Wiesmoor
Jochen Steinhorst, 26639 Wiesmoor

GENOS kaufen oder beim „alten T5“ bleiben?
Zunächst, mit meinem T5 war ich so zufrieden, daß kein GENOS-Kauf vorgesehen war. Insbesondere, wegen der tlw. wieder völlig neuen Technik und Bedienbarkeit. Auch wollte ich mich im fortgeschrittenen Alter und als Nichttechniker, sondern Kaufmann, damit nicht belasten.
Dennoch quälte mich latentes Interesse am T5 Flaggschiff-Nachfolger. Angesehene/-gehörte DEMOS von Manni Pichler, Martin Harris, Mister Music etc. und bereits ertönte Lobeshymnen von meinem Münchner Spezi Alois, vor allem aber ein klärendes Gespräch mit dem ATMObyte Software-Fachmann, führten letztendlich zum Kaufentscheid.
KAUF bereut?
Keinesfalls, im Gegenteil, die Kaufentscheidung hätte auch ihre sofortige Berechtigung gehabt!
Damit ist Yamaha nach dem T5 wieder ein sehr guter Wurf gelungen. (Das Bessere ist der Feind des Guten)! Ein super Klang, leichtere übersichtliche Bedienbarkeit, schönes Design, aussagekräftiges Display mit sofortigen persönlichen Touchscreen Änderungsmöglichkeiten, usw., usw.

Äußerst hilfreich waren natürlich diverse technische Hilfen zum Nullpreis, wie z.B.:
Das übertragen aller Daten von meinem Tyros 5/76 auf den GENOS.
Die persönliche Einweisung, um besser damit zurecht zu kommen.
Der verpflichtende Hinweis von ihm (...), daß beim GENOS K E I N Storage Mode gebraucht wird und sofern der USB-Stick unten ausgebaut und oben in den PC eingesteckt wird, sich die nebeneinander liegenden Ordner genauso auf dem PC-Bildschirm wiederfinden wie ehemals im Tyros5 Storage Mode.
Dazu noch der Hinweis, daß nicht versucht werden soll beim GENOS in den Storage Mode zu gehen, um dort wie gewohnt seine Registrationen zu installieren. Das funktioniert nicht, da ich mich entschieden hatte alle GENOS-Daten auf einen USB-Stick zu installieren!

Ein weiterer, anderer technischer Geniestreich, kam von Volker.
Der hatte, m.W. bevor überhaupt der erste GENOS zu bekommen war, sein ATMObyte Hardware Programm für den Tyros 5 auf die Besonderheiten des GENOS schon zuvor abgeändert bzw. angepaßt – Chapeau!!!
Aus dieser These (hardware) und Antithese (software) resultiert als Synthese das ATMObyte Produkt von Volker, nämlich, das digitale Notenpult mit automatischem Aufruf von Keyboardregistrierungen.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2019
mgbModern Theme by mopzz